Artikel teilen

Herbert Haag Preis 2023: Den innerkirchlichen Raum überschreiten und an säkularen Debatten partizipieren

Der Herbert Haag Preis 2023 geht an Julia Enxing, Professorin für Systematische Theologie an der Technischen Universität Dresden, und an das theologische Feuilleton «Feinschwarz», ein österreichisch-schweizerisch-deutsches Gemeinschaftsprojekt. Mit der Vergabe wird das Bemühen der Preisträgerinnen und Preisträger gewürdigt, den innenkirchlichen Bereich zu überwinden und Theologie in säkularen Kontexten zu betreiben.

Die Preisverleihung findet am Sonntag, 26. März 2023 in der Lukaskirche in Luzern statt.

Bericht über den Herbert Haag Preis 2023 in der Christ&Welt-Ausgabe vom 7. Oktober 2022

Das Bild wurde uns von Julia Enxing zur Verfügung gestellt.

Julia Enxing: theologisches Nachdenken, Fragen, Sprechen und Schreiben ist ein gegenwartsinspirierter Prozess.

Das Bild wurde uns von der feinschwarz.net Redaktion zur Verfügung gestellt.

Redaktionstreffen von «feinschwarz» in Erfurt 2021. Zur Redaktion gehören: Christian Bauer, Wolfgang Beck, Elisabeth Birnbaum, Daniel Bogner, Rainer Bucher, Julia Enxing, Birgit Hoyer, Helga Kohler-Spiegel, Franziska Loretan-Saladin, Kerstin Menzel, Johann Pock, Michael Schüssler, Teresa Schweighofer.

Die Fotos wurden uns von den Preistragenden zur Verfügung gestellt.

Herbert Haag Preis 2022: Gerechtigkeit für die Betroffenen - Gerechtigkeit innerhalb der Kirche

Der Herbert Haag Preis 2022 fand am Sonntag, 13. März 2022 in der Lukaskirche in Luzern statt und rückte die Auseinandersetzung mit dem Machtmissbrauch in der katholischen Kirche ins Zentrum.

Stimmen aus der Presse

Fotos: Vera Rüttimann
Copyright: Herbert Haag Stiftung

Mit je 10'000 Franken oder Euro ausgezeichnet wurden:

1) Matthias Katsch, der Begründer der Initiative «Eckiger Tisch» (Offenburg) sowie die Sprecher des Betroffenenbeirats der Deutschen Bischofskonferenz (Johanna Beck, Kai Christian Moritz und Johannes Norpoth);
2) Jacques Nuoffer für die westschweizerische Opfervereinigung Sapec und Albin Reichmuth für die Deutschschweizer Interessengemeinschaft für Missbrauchsbetroffene im kirchlichen Umfeld;
3) die Theologin und Philosophin Doris Reisinger aus Frankfurt;
4) der Wiener Theologe Prof. Wolfgang Treitler.

Das Leid, das den Opfern des Missbrauchs durch die Kirche zugefügt wurde, kann kein Preis aufwiegen. Die Preisverleihung formuliert jedoch ein klares kirchenpolitisches und theologisches Statement: Im Zentrum stehen die Opfer und die Überlebenden kirchlichen Missbrauchs, nicht die Interessen der Institution.

Zugleich wollen wir mit dem Preis das Engagement der Preisträgerinnen und Preisträger würdigen. Wir verstehen den Preis als Zeichen des Respekts und der Unterstützung für ihr Engagement. Und schliesslich: Es geht um Gerechtigkeit für die Betroffenen und um Gerechtigkeit innerhalb der Kirche.

Unsere Preisträger/innen - eine Auswahl

Andreas Knapp ✦ Volker Hesse ✦Jadranka Rebeka Anić ✦ Mercedes Navarro Puerto ✦ Heinrich Bedford-Strohm, München ✦ Regina Ammicht Quinn ✦ Klaus Mertes ✦ Albert Rouet ✦ Sr. Pat Farrell ✦ Helmut Schüller ✦ Monika Hungerbühler ✦ Monika Schmid ✦ Charlie Wenk ✦ Walter Kirchschläger ✦ Beatrice Eichmann-Leutenegger ✦ Thomas Hürlimann ✦ Karl-Josef Kuschel ✦ Guisep Nay ✦ Leo Karrer ✦ Hermann Häring ✦ Xaver Pfister ✦ Michael Meier ✦ Hansjörg Schultz ✦ Josef Imbach ✦ Teresa Berger ✦ Stephan Pfürtner ✦ Dietrich Wiederkehr ✦ Rudolf Schermann ✦ Elisabeth Moltmann ✦ Jacques Gaillot ✦ Eugen Drewermann ✦ Leonardo Boff

Jungwacht - Blauring Schweiz (Jubla) ✦ Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ✦ Basler Initiantinnen und Initianten der Kirchlichen Gleichstellungsinitiative ✦ Pilger-Initiative "Für eine Kirche mit* den Frauen" ✦ Haus der Religionen - Dialog der Kulturen, Bern ✦ Leadership Conference of Women Religious (LCWR) ✦ Kirchenvolksbegehren von Wir sind Kirche Deutschland und Österreich ✦ Zöfra Verein der vom Zölibat betroffenen Frauen ✦ SKF Schweizerischer Katholischer Frauenbund ✦ BMI Bethlehem Mission Immensee ✦ Concilium, Internationale Zeitschrift für Theologie